hr2-RadioLiveTheater

"Old Shatterhand unter Kojoten"


Live-HörSpiel-Western frei nach Motiven von Karl May


Nun bereits im dritten Jahr in Folge gibt es bei den Sommerfestspielen Wiesbaden wieder ein „LIVE Hörspiel“ auf der Burg Sonnenberg.


Im Llano Estacado verbreitet eine Verbrecherbande Angst und Schrecken: die Kojoten. Als Old Shatterhand und sein Gefährte Sam Hawkens auf eine Postkutsche stoßen, deren Passagiere kaltblütig ermordet wurden, nehmen die beiden Westmänner die Spur der Banditen auf. Es beginnt eine Verfolgungsjagd quer durch den Westen der USA, bei der die Jäger bald zu Gejagten werden. Dabei haben die Kojoten es nicht nur auf fette Beute abgesehen, sondern auch auf das Leben einer jungen Lady.

Ein „Roadmovie“ für die Ohren - Actionreich und spannend bis zum großen Showdown.


Karl May ist der meistgelesene Schriftsteller deutscher Sprache und seine Werke gelten als Klassiker der Abenteuerliteratur. In seiner Tradition bringt das hr2-RadioLiveTheater einen neuen Western als Live-HörSpiel auf die Bühne. Wie immer mit Kostümen, Musik und „handgemachten“ Geräuschen.

Seit 2013 haucht das RadioLiveTheater deutschlandweit Hörspiel-Klassikern neues Leben ein. Bei den Gastspielen erlebt das Publikum ein eigenes, neu geschriebenes Hörspiel live und kann dem Team beim „Hörspiel machen“ im mobilen Hörspiel-Studio auf der Bühne über die Schulter und hinter die Kulissen schauen. Es sind alle Sinne der Besucher gefragt, denn die Sprecher lassen das Hörspiel mit Musik, Geräuschen, Kostümen, Requisiten und Effekten lebendig werden. Die perfekte Verbindung aus Kino im Kopf und der Magie des Theaters. Und vor allem immer live!



Termin: 23. Juni 20.00 Uhr | Einlass: 19 Uhr

Live-Hörspiel-Krimi


„Old Shatterhand unter Kojoten“


von

Wolfgang Vater

und

Klaus Krückemeyer


mit freundlicher Genehmigung des

Karl-May-Verlags Bamberg


Mit Wolfgang Vater, Klaus Krückemeyer, Tina Wurster, Johan Helmer Hein, Axel Senn, Michael Bibo. Als Gäste zu hören: Dirk Hardegen und Jörg Bombach. | Geräusche: Axel Senn | Musik: Michael Bibo


Fotos: Sven-Oliver Schibat


weitere Infos

Pressestimme

"Ein volles Kleines Haus demonstriert den Kult-Status, den die Produktion des RadioLiveTheaters zum Auftakt des hr2-Hörfests in Wiesbaden innerhalb nur eines Jahres sich erspielt, präziser ersprochen hat. (...) Verschiedene Wallace-Krimimotive werden im „Hexer von London“ zur spannenden, einfallsreichen und drama-turgisch perfekten Inszenierung. (...)

Tapptapp, Knisterknister, Türen schließen, Wasser blubbert, Gläser scheppern... Das gelingt stets exakt zur passenden Text-stelle. Großes Kompliment! Und zwischen den Klangexperten die Manuskriptseiten, zusammengestellt vom Team Vater/Krückemeyer, das auch für die wie am Schnürchen mit allen Abgängen und Auftritten laufende Inszenierung sorgte. Formidable Leistung! (...) Die Bühne dankt am Ende allen Mitstreitern und nimmt großen Applaus entgegen.“ - Wiesbadener Kurier


"Das perfekte Timing findet sich nicht nur bei Senn, sondern auch in den Dialogen. Reporter, Moderatoren, Sprecher – die Erfahrung des hr2-RadioLiveTheater-Teams macht sich bezahlt: Mit glasklarer Stimme und individueller Charakteristik tragen die Akteure ihre Texte vor. (...) Neben ihrer überzeugenden Leistung punkten die Akteure mit ihrer kreativen Darbietung.“ - Offenbach-Post